Herzlich Willkommen beim

Wasserverband Siegen-Wittgenstein!

WVS präsentierte sich beim Westfalentag

Infostand zum Thema "Wassergewinnung aus Bergwerken in Siegen und Umgebung"

„Heimat braucht Haltung – Engagement für Zusammenhalt und Demokratie“ lautete das Motto des 67. Westfalentags, zu dem der Westfälische Heimatbund e.V. in Zusammenarbeit mit dem Heimatbund Siegerland-Wittgenstein für den 25. Mai 2024 in den Leonhard-Gläser-Saal der Siegerlandhalle eingeladen hatte. Der Tag, der jedes Jahr in einer anderen Stadt ausgerichtet wird, bringt Aktive aus der westfälischen Engagementlandschaft zusammen, die sich täglich für Kultur, Natur und lebenswerte Orte starkmachen. Anlässlich des 800-jährigen Bestehens von Siegen hatten sich die Organisatoren für die Krönchenstadt als Veranstaltungsort 2024 entschieden. Auch der Wasserverband Siegen-Wittgenstein war mit von der Partie. Mehr dazu lesen Sie »hier

Erneuerung der Trinkwasserleitung 34 in Weidenau

Breite Straße und Untere Rolandstraße seit 25. März 2024 für Verkehr abschnittsweise gesperrt

Um die Versorgungssicherheit mit Trinkwasser in der Region stets zu gewährleisten, verbessert der Wasserverband Siegen-Wittgenstein (WVS) fortwährend sein über 330 km langes Rohrleitungsnetz und erneuert in die Jahre gekommene Wassertransportleitungen. Am Montag, 25. März 2024, sind entlang der Breiten Straße und der Unteren Rolandstraße in Weidenau die Bauarbeiten zur Erneuerung der Transportleitung 34 gestartet.

Die Leitung wird dort zwischen dem Einmündungsbereich Bäckerstraße/Breite Straße und der Unteren Rolandstraße (Hausnummer 21) auf einer Länge von ca. 550 Metern im Fahrbahn- und Gehwegbereich im offenen Graben verlegt. Aus Verkehrs- und Arbeitsschutzgründen müssen die betroffenen Teilbereiche der Breiten Straße und der Unteren Rolandstraße für die Zeit der Bauarbeiten für den Durchgangsverkehr abschnittsweise voll gesperrt werden. Die Vollsperrung wird entsprechend des Baufortschritts wandernd von der Einmündung Bäckerstraße bis zur Unteren Rolandstraße eingerichtet. Umleitungsstrecken werden in der Örtlichkeit ausgeschildert. Die beauftragte Fachfirma Straßen- und Tiefbau Kirchhundem wird absehbare Verkehrsbehinderungen und sich ändernde Anlieger-Erreichbarkeiten zudem frühzeitig gegenüber den betroffenen Anliegern kommunizieren.

Die Baumaßnahme wird voraussichtlich bis zum Spätsommer 2024 dauern. Es handelt sich dabei um den siebten Abschnitt der Baumaßnahme an der Transportleitung E34. In den vergangenen Jahren hat der WVS bereits sechs Bauabschnitte von der Trinkwasseraufbereitungsanlage in Dreis-Tiefenbach entlang der Au-, Sieg-, Schmiede- und Schlosserstraße bis an den vorhandenen Anschlusspunkt im Einmündungsbereich Bäckerstraße/Breite Straße fertiggestellt – teilweise in Kooperation mit anderen Versorgern, die ihre Leitungen in diesen Bereichen ebenfalls erneuerten. Der WVS bittet alle Anlieger*innen und Verkehrsteilnehmer*innen um Verständnis für die nötigen Arbeiten und damit verbundene, temporäre Beeinträchtigungen. Die Trinkwasserversorgung wird durch die Baumaßnahme selbstverständlich nicht gestört. Mehr dazu lesen Sie »hier

Mit uns kannst du jedem das Wasser reichen!

Du möchtest einen besonderen Beruf erlernen, mit dem du etwas wirklich Sinnvolles für die Menschen in der Region tust? Mit dem du nachhaltigen Umwelt- und Klimaschutz positiv beeinflusst? Bei dem du dir keine Sorgen um deine Zukunft machen musst und der dir Aufstiegschancen bietet? Dann könnte eine Ausbildung bei uns zum/zur Umwelttechnologen/Umwelttechnologin für Wasserversorgung genau das Richtige für dich sein! Trinkwasser ist das Lebensmittel Nr. 1. Es wird immer und überall benötigt – und wir stellen es für Siegen-Wittgenstein bereit. Damit übernehmen wir eine entscheidende Aufgabe der Daseinsvorsorge. Man könnte auch sagen: mit uns kannst du jedem das Wasser reichen!

Deine Lernbereiche sind vielfältig, spannend und verantwortungsvoll: Wasserversorgung, Werkstoffbearbeitung, Analytik im Labor, Elektrotechnik, Wirtschafts- und Sozialkunde. Du arbeitest in den verschiedenen Anlagen des WVS, z. B. in Trinkwasseraufbereitungsanlagen, Pumpwerken und Hochbehältern, aber auch in der freien Natur. Für mehr Informationen schau dir unseren Infoflyer und unseren Recruiting-Film an. (Hinweis: Die Ausbildungsordnung für diesen Beruf wurde 2024 modifiziert. In unserem Recruiting-Film wird noch die alte Berufsbezeichnung “Fachkraft für Wasserversorgungstechnik” verwendet.)

Du hast weitere Fragen? Unser Kollege Andreas Scherer freut sich auf deinen Anruf (0271 7096-56).

Dieses Element wird nicht angezeigt, da es über einen Drittanbieterdienst geladen wird. Möchten Sie die Blockierung aufheben?

Inhalt laden

Imagefilm über die Trinkwasseraufbereitung

Über den Weg unseres Trinkwassers – angefangen beim Entnahmeturm der Talsperre bis zum Wasserhahn des Endverbrauchers – informiert unser technischer Imagefilm. Diesen finden Sie »hier.

WVS Gebäude

Verwaltung

Einheitsstraße 23, 57076 Siegen
Telefon: 0271 7096-0
Telefax: 0271 71098
E-Mail: info@wvs.nrw